lascomillas

  Startseite
    Diversitäten
    Obskursitäten
    Konfusitäten
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   greenpeace
   globalisiertes chemnitz
   wir sind die besten
   immer wieder geil
   die gj-sachsen
   die gj-chemnitz



http://myblog.de/lascomillas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der schlechteste Liebesbrief aller Zeiten

Den moechte ich euch einfach nicht vorenthalten.
Und jedeR, der/die auch nur ein minibisschen Franzoesisch versteht, erkennt seine wahre Erbaermlichkeit. (die Rechtschreibefehler stammen bestimmt nicht von mir, ich zitiere nur)
Zu was togolesische Maenner alles faehig sind!
Aber lest selbst...

"Salut dianne tu te porte bien.
chez moi, tous vas oke.
dianne il faut que tu sache que je t`aime, et je pens à toi jour et nui.
dianne je demande le pardon pour la dérniér foi, et je ces que tu ma déja pardonné. mérsi pour sas.
dianne il faut que tu sache que l`amour est fou et il na pas de frontier.
vizite moi.
Je tambrasse forte.
Justin."

Anmerkung 1 : Ich kannte den guten Jungen vor Erhalt seiner leidenschaftlichen Liebesbotschaft von einem unfreundlichen Zweiminutengespraech.

Anmerkung 2 : Der Brief verfehlt eigentlich seine ganze Wirkung noch um ein Vielfaches, wenn man diese absolut oberhaessliche und geschmacklose, beigelegte gruen-glitzernde Plastikrose ausser Acht laesst.

Ein Traum, oder? ;-)
2.12.06 10:59


we are all family



...und das ist nur ein kleiner teil davon.
2.12.06 11:08


Eine Schweigeminute...

...fuer etwas, was Menschen schoen macht, was Charakteren zur Ausdrucksstaerke verhilft und auf was wir aufgrund unserer mehr oder minder stark ausgepraegten Eitelkeit doch alle besonders achten: unsere Haarfrisur.

Gestern musste ich erfahren, dass sich in Lauras Dreads kleine Tiere eingenistet haben. Das Wunder von Schwarz musste zerstoert werden. Und die Diana ist traurig, denn ihre Lieblings-FOJlerin sieht jetzt warscheinlich gar nicht mehr ganz so klischeeschaft aus.

Naja, liebe Laura, habe Trost, offene Haare sind ja auch toll
...und in der No-Go-Area Pirna ist das so vielleicht sogar auch ein bisschen netter so...

In Liebe,
Deine Diana
2.12.06 11:18


Auf dem Dorf



Es gab weder fliessend Wasser, noch Elektrizitaet.
Aber das Wochenende dort hatte trotzdem total viel Freude bereitet.
Wir spielten die ganze Nacht lang in fast voelliger Dunkelheit mit den Kindern. Und alle Beteiligten erfasste einfach nur eines:
Spass und Faszination.
2.12.06 11:23


on a coupé le courant!

Erst regnete es - jeden Tag mindestens einmal in Stroemen.
--> fast jedes Mal fiel deshalb der Strom aus.

Jetzt regnet es nicht mehr - das Wasser der Fluesse und Seen geht zur Neige.
--> und der Strom faellt aus.
2.12.06 11:27


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung